MusikNews

Siriuz hält AfD-Wählern den Spiegel vor (Audio)

Mit seinem neuen Track „Alles was du bist“ setzt der Leipziger MC und Sänger Siriuz ein musikalisches Zeichen gegen Fremdenhass und Ausländerfeindlichkeit. „Erschreckende Wahlergebnisse in Mecklenburg Vorpommern und die allgemein immer mehr um sich greifende Dummheit bewegen mich dazu, euch heute diesen Song zu präsentieren“, schreibt der junge Musiker auf seiner Facebookseite.

Inhaltlich werden dabei in entwaffnender Art und Weise die Mechanismen von Nationalstolz, Gruppenzwang, Angst auseinander genommen uns somit die Anhänger von AfD und verwandten Gruppierungen als unsichere Mitläufer enttarnt, die der Nazi-Ideologie folgen. Produziert wurde der Track „Alles was du bist“ von Synthikat.

Siriuz bei Facebook
Synthikat bei Facebook

Vorheriger Artikel

Hiob & Pierre Sonality: "Die Zampanos"

Nächster Artikel

MAFA sind "Peinlich für 20 Mann" (Video)