MusikNewsReleases

Omik K: Viertes Album „Karma“ ist draußen

Mit „Karma“ ist das vierte Soloalbum von Omik K ab sofort erhältlich. Der Leipziger liefert auf 16 Anspielpunkten eine Stunde Straßenrap aus dem Osten der Messestadt mit gewohnt hartem und leidenschaftlichen Sound. Als Features sind Big A, Plusmacher und Rob Moro an Bord. „Karma“ wurde von Phatal Beatz und Defekto aka DJ D-Fekt produziert und erscheint über das Berliner Label Wolfpack Entertainment. Ein Snippet zur neuen Platte von Omik K findet ihr hier.

Das Album ist ab sofort im Handel und kann unter anderem bei iTunes und als limitierte Fanbox-Edition bei Amazon bestellt werden. Am Freitag (17. Juni 2016) feiert Omik K. im Leipziger Täubchenthal seine Release-Party. Alle Infos dazu findet ihr in der Facebook-Veranstaltung oder im RAP CIRCUS Eventkalender.

Cover & Tracklist zu "Karma"

Omik K. - Karma
Cover zu „Karma“ von Omik K.


Tracklist

  1. Teufelskreis
  2. Schlussstrich
  3. Wenn ich rap
  4. Karma
  5. Hab gelernt
  6. Doch wie lang
  7. Bitch Pleaze (feat. Big A)
  8. Kopffick
  9. Komm und friss (feat. Big A)
  10. Assesino
  11. Puta madre
  12. Primos
  13. Mein Fluch (feat. Rob Moro)
  14. TKÜ (feat. Plusmacher)
  15. Niemand
  16. No commigo (feat. Chiko Malito)


Omik K. bei Facebook
Wolfpack Entertainment bei Facebook

Vorheriger Artikel

Jake Five schockt mit Video zu "Pain"

Nächster Artikel

MCE berichtet vom "Daily Struggle" (Video)