MusikNewsReleases

MAFA: Album „Mietzekatze“ ist da

Mit „Mietzekatze“ haben MAFA am Wochenende ihr neues Album veröffentlicht. Das Release umfasst acht Anspielpunkte und kann ab sofort als CD und digital auf der Website des Leipziger Duos erworben werden. Den Hörer erwartet ein Mix aus Rap mit überspitzten bis trashigen Inhalten und Beats aus elektronischen bis technoiden Gefilden. Im Video zu „Erste Indianerin“ bekommt ihr einen hervorragenden Eindruck zur Welt von MAFA.

Als Featuregäste sind auf „Mietzekatze“ Hektik, Marek Notfall und Etogate vertreten. Produziert wurde das Album von Synthikat, der als Peter Ballade Teil von MAFA ist und die Raps von Edgar Ohne Gründe mit seinen Beats ausmalt wie ein Ölgemälde mit Wachsstiften (angewandte MAFA-Logik nach 1x Album durchhören). Im neuen MAFATALK-Video seht ihr das Duo außerdem im Interview mit sich selbst das Album „Mietzekatze“ besprechen. Viel Spaß!

Cover & Tracklist zu "Mietzekatze"

MAFA - Mietzekatze
Cover zu „Mietzekatze“ von MAFA


Tracklist

  1. Klatsch Boom
  2. Die Wirkung Der Exzesse (feat. Hektik)
  3. Penner Erschrecken
  4. Projekt Sonnenschein
  5. Mietzekatze
  6. Die Geheime Zutat (feat. Marek Notfall und Etogate)
  7. Die Erste Indi(e)anerin
  8. Prinzessin Auf Abwegen


MAFA bei Facebook

Vorheriger Artikel

dude26: Beat-Album "Yellow Dolphin" ist draußen

Nächster Artikel

Aglie 827: Kurzfilm zum "Bonustrack" (Video)