MusikNewsReleases

„Kitschkrieg“ EP von Trettmann ist da

Der Direktor ist zurück im Gebäude: Trettmann hat am Wochenende seine neue „Kitschkrieg“ EP veröffentlicht. Im fünf Tracks starken Digitalrelease begibt sich der Leipziger Musiker musikalisch in neue Sphären. Bisher war der vormals unter dem Namen Ronny Trettmann aktive Sänger überwiegend in Reggae- und Dancehall-Gefilden unterwegs, die er mit seiner Umbenennung in Trettmann in 2015 offiziell hinter sich ließ.

Mit trappig-hypnotischen Tunes liefert Trettman auf seinem neuen Release das, was hierzulande bisher gefehlt hat: Endlich gute Autotune-Musik in deutscher Sprache. Neben Turn-Up-Momenten und Fuck-It-Attitüde wird dabei auch Message und Haltung vermittelt. Für die Produktion war ausschließlich die Berliner Produzentencrew Kitschkrieg verantwortlich, die dabei auch namensgebend für das Projekt war. Erhältlich ist die EP unter anderem bei iTunes und Amazon – außerdem könnt ihr „Kitschkrieg“ auch auf Soundcloud vollständig anhören.

Cover & Tracklist

Trettmann - Kitschkrieg EP
Cover der „Kitschkrieg“ EP von Trettmann


Tracklist

  1. Dosis
  2. Skyline
  3. Visionär
  4. Wolkenessen (feat. Peppa)
  5. Was solls (feat. Megaloh) Kitschkrieg RMX

Trettmann bei Facebook

Vorheriger Artikel

INSIDE TRACKS #7: Sendemast über "State of Flavour 2"

Nächster Artikel

Sendemast: "Generation Hauptbahnhof" feat. Mase & Maulheld (Video)