LeipzigMusikNewsVideo-Leipzig

„Quid Pro Quo“: Hektik mit neuem Video

Hektik hat ein neues Video zu seinem Song „Quid Pro Quo“ veröffentlicht. Das Video, das im Leipzig Neuseenland und Umland gedreht wurde, zeigt den Rapper aus Leipzig, wie er sich allein und in freier Natur mit den Nachwirkungen einer gescheiterten Beziehung konfrontiert. Klingt vielleicht erstmal kitschiger, als es dann tatsächlich ist – denn der Song auf einem Beat der Dark Dayz, zu denen Hektik gehört, geht im Endeffekt ungewohnt Locker an die Thematik Trennung ran. Textstellen wie „Ich könnte sagen ich vermisse dich / Ich könnt auch sagen ich wär froh, wenn der Blitz dich trifft / Irgendwo dazwischen liegt die Wahrheit…“ beschreiben Emotionen und Zwiespalt nach einer Beziehung sehr treffend und reflektiert.

Produziert wurde das Video von Marek Notfall, während die Cuts von DJ Loom stammen. Zu finden ist der Track auf der aktuellen „Reflexionen 2“ EP von Dark Dayz, die Anfang August als Free-Download veröffentlicht wurde. Beim Titel „Quid Pro Quo“ handelt es sich um den Solo-Track von Hektik auf der Platte. Alle Informationen zum Release bekommt ihr in diesem Artikel.

 

Hektik bei Facebook
Dark Dayz bei Facebook

Vorheriger Artikel

OverDubClub im Gewandhaus Leipzig

Nächster Artikel

Karar Kyshat & Kristina: "Hol dir dein Herz zurück" (Video)